Orchester

In den Engelberger Großbesetzungen finden alle ihren Platz. Egal ob Celli oder Geigen, die Dozenten arrangieren die Werke so, dass vom Anfänger bis zum internationalen Preisträger, vom Profi bis zum Enthusiasten im Rentenalter jeder seinen Platz findet und sich dort einbringen kann, wo er mit seiner Ausbildung steht. Die Auftritte dieser Klangkörper gehören seit Jahrzehnten schon zu den Veranstaltungs-Highlights der Region.
Engelberger Cello-Orchester
Engelberger Cello-Orchester
Ein absoluter Publikumsmagnet und heute Mittelpunkt der Freien Musikschule Engelberg ist das 1980 von Ekkehard Hessenbruch ins Leben gerufene Engelberger Cello-Orchester. Hier spielen heute bis zu 90 Cellistinnen und Cellisten Programme von der Renaissance bis zum Heavy Metal. Sehr beliebt sind die alljährlichen Cellofreizeiten, die über zwei Jahrzehnte in idyllischer Umgebung in den Vogesen stattfanden und seit 2009 im Kloster Untermarchtal eine neue Heimat gefunden haben.
Engelberger KammerCellisten
Engelberger KammerCellisten
Mit dieser Besetzung bietet die Freie Musikschule Engelberg den Besten ihrer Celloklassen die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Lehrern an Tourneeprojekten teilzunehmen. Ein Förderprojekt, in dem Talent und Energie der Jugend in einen erfolgreichen Austausch mit der Erfahrung der Dozenten treten. Eine faszinierende Mischung aus orchestraler Klangfülle und solistischer Virtuosität ist das Ergebnis, mit dem die Engelberger KammerCellisten Zuhörer wie Mitspieler in ihren Bann ziehen
Engelberger Geigen-Orchester
Engelberger Geigen-Orchester
Ende 2003 gründete die Geigerin Katharina Kefer das Engelberger Geigenorchester. Das junge Ensemble bestand aus etwa dreißig jungen Geigerinnen und Geigern der Freien Musikschule Engelberg, welche sich einmal pro Jahr zu einem Projekt zusammenfanden. 2016 wurde das Geigenorchester um eine Cello-/Bass-Gruppe zum Engelberger Kammerorchester erweitert.
Engelberger Kammerorchester
Engelberger Kammerorchester
Aus dem Engelberger Geigenorchester wurde 2016 durch Hinzukommen einer Cello-/Bass-Gruppe der Celloklasse von Jochen Kefer das Engelberger Kammerorchester. Die Proben finden gewöhnlich an den letzten vier Wochenenden vor dem traditionellen Sommerkonzert statt. Insbesondere die Musikfreizeiten finden bei den Teilnehmern großen Zuspruch.
Deutsches Cello-Orchester
Deutsches Cello-Orchester
Nach dem Engelberger Cello-Orchester (Gründung 1980), den Engelberger KammerCellisten (Gründung 1995) und dem Cello-Orchester Baden-Württemberg (Gründung 2011) war 2016 die Gründung des Deutschen Cello-Orchesters.
Cello-Orchester BW
Cello-Orchester Baden-Württemberg
2011 hat das Engelberger Cello-Team im Auftrag der Cello Akademie Rutesheim das Cello-Orchester Baden-Württemberg aus der Taufe gehoben. 120 Cellistinnen und Cellisten aus dem ganzen Bundesgebiet präsentierten Jahr für Jahr einem begeisterten Publikum nach zwei Probentagen ein eindrucksvolles Programm. 2016 gaben die Engelberger die Leitung in die Hände des erfahrenen Kollegen Gunther Tiedemann.
Engelberger Streichhölzer
Engelberger Streichhölzer
2014 gründete Katharina Kefer die Engelberger Streichhölzer, quasi das Vororchester zum Engelberger Geigenorchester bzw. seit 2016 zum Engelberger Kammerorchester. Unter der Leitung von Katharina Kefer finden hier unsere ganz kleinen Geigen- und Cellovirtuosen Gelegenheit zum Ensemblespiel.